HERZLICH WILLKOMMEN IM SABI SABI PRIVATE GAME RESERVE

Seit 1979 ist Sabi Sabi Gastgeber für Besucher aus der gesamten Welt und erfüllt deren Sehnsucht nach einmaligen Safari-Erlebnissen in einer einzigartigen Landschaft. Das Sabi Sabi Wildreservat liegt in dem berühmten 65.000 Hektar großen Sabi Sand-Gebiet, das unmittelbar südwestlich an den Krüger-Nationalpark angrenzt. In der abgeschiedenen Atmosphäre dieser Wildnis-Oase kann das immer wiederkehrende Naturschauspiel des ‚Fressen und Gefressen werden’ beobachtet werden.

Großwild im Überfluss durchstreift diesen malerischen Teil des afrikanischen Kontinents. Die abwechslungsreiche Landschaft beheimatet einen spektakulären Wildbestand einschließlich der legendären ‘Big Five’ – Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel – ebenso wie Geparden, Wildhunde und etwa 200 andere Säugetierarten.

Es gibt kaum etwas aufregenderes als der Blick auf Löwen, Elefanten oder Nashörner, die sich frei durch den Busch bewegen; nichts ist so eindringlich wie der Laut einer Hyäne, die mit ihrem Todesruf die Stille der Nacht unterbricht; und nichts ist spannender, als eine Wildspur im trockenen Flussbett zu verfolgen. Das ist es, was die Erlebnisse bei Sabi Sabi unvergesslich machen: Auf Pirschfahrten bei Tag und Nacht im offenen offenes Safarifahrzeug, geleitet von bestens ausgebildeten Wildhütern und begleitet von erfahrenen Spurenlesern, verfolgen die Gäste die Spuren des Wildes auf Straßen sowie im Gelände bis tief in das Herzen des afrikanischen Busches hinein. Auf Safaris zu Fuß fühlen die Gäste zudem den Pulsschlag der ungebändigten Wildnis durch die Sohlen ihrer Schuhe.

Sabi Sabi morning safari

Sabi Sabi ist zudem Heimat für etwa 350 Vogelarten. An einem einzigen Sommertag wird der Besucher aus der nördlichen Hemisphäre hier wahrscheinlich mehr Vogelarten beobachten können als in seiner Heimat in seinem gesamten Leben. Und tatsächlich sind in der Sabi Sand-Region etwa 5% aller weltweit registrierten Vogelarten zu Hause.

Sabi Sabi bietet Unterkunft in vier voneinander völlig unabhängigen und ganz unterschiedlichen Lodges, die alle international ausgezeichnet sind und durch ihre Atmosphäre bestechen. Die unterschiedlichen Stile der verschiedenen Lodges werden in den Bezeichnungen ‚Gestern’, ‚Heute’ und ‚Morgen’ angedeutet – wobei das romantische Selati Camp für das ‚Gestern’ steht, die zeitgenössische Bush Lodge sowie das Little Bush Camp moderne Formen der Gegenwart reflektieren und die renommierte Earth Lodge in ihrer einzigartigen Architektur das ‚Morgen’ versinnbildlicht.

Die Preise für einen Aufenthalt bei Sabi Sabi liegen zwischen ZAR8,500 und ZAR23,000 pro Person und Nacht im Doppelzimmer, dabei stellen diese Raten ein All-Inclusive-Angebot dar, welches alle Mahlzeiten, ausgewählte Getränke sowie Aktivitäten, wie Pirschfahrten bei Tag und bei Nacht in offenen Geländewagen sowie geführten Fuß-Safaris, beinhaltet.

Bitte erkundigen Sie sich zudem nach unseren speziellen Saison-Angeboten.

Die eigene Landebahn von Sabi Sabi liegt eine Flugstunde vom O.R. Tambo Internationalen Flughafen (Johannesburg) entfernt. Alternativ können auch Flüge über den Mpumalanga International Airport (Nelspruit) genutzt werden, oder aber man genießt die Anreise in einer fünfstündigen Autofahrt von Johannesburg aus.

Verwöhnen Sie sich selbst in der ursprünglichen Natur von Sabi Sabi. Es erwartet Sie eine Erfahrung, die Sie tief in Ihrem Inneren berühren und verändern wird.